Kartenstelle und weitere Vorverkaufsstellen

Hinweis zur Verfügbarkeit von Karten für die diesjährigen Ruhrfestspiele
Aufgrund der aktuellen pandemischen Situation werden die Vorstellungen bis einschließlich 31. Mai ausschließlich digital stattfinden. Für alle digitalen Vorstellungen und die Live-Vorstellungen ab dem 1. Juni können Sie aktuell Karten erwerben.
Das Kartenkontingent für die Live-Vorstellungen ab dem 1. Juni wird in diesem Jahr eingeschränkter sein, als wir es uns wünschen. Unser Anspruch ist es trotzdem, Ihre Kartenwünsche bestmöglich und auf fairem Weg erfüllen zu können. Die Karten für die digitalen Vorstellungen sind ebenfalls limitiert. Sie erhalten nach der Buchung eine Eintrittskarte mit einem personalisierten Code per Post oder E-Mail zur Vorstellung im Digitalen Ruhrfestspielhaus. Weitere Informationen zum Digitalen Ruhrfestspielhaus finden Sie hier.

Die Kartenstelle ist wieder geöffnet!
Seit Dienstag, dem 25. Mai ist die Kartenstelle in der Martinistraße 28 in der Recklinghäuser Innenstadt wieder zu den regulären Öffnungszeiten für den Publikumsverkehr geöffnet. Bitte bedenken Sie, dass Sie für den Besuch in der Kartenstelle einen Nachweis nach GGG-Richtlinien benötigen. GGG steht für "Geimpft - Getestet - Genesen". Alle Informationen dazu und alles weitere rund um Corona und Ihren Besuch bei den Ruhrfestspielen finden Sie hier. Ebenso gilt in der Kartenstelle eine Maskenpflicht (medizinisch oder FFP2).

Kartenstelle der Ruhrfestspiele Recklinghausen
Martinistraße 28
45657 Recklinghausen
Tel.: +49 2361 9218-0
Fax: +49 2361 921818
E-Mail:

Öffnungszeiten
Mo–Fr: 10:00 –18:00 Uhr
Sa: 10:00 –14:00 Uhr

An Sonn- und Feiertagen ist die Kartenstelle nicht besetzt. Kartenwünsche, die per Fax oder per E-Mail zu dieser Zeit eintreffen, werden am darauffolgenden Werktag in der Reihenfolge der Eingänge bearbeitet. Nutzen Sie gern unsere Bestellpostkarte (zum Abtrennen hinten in dem Programmbuch) und senden sie per Post oder Fax +49 2361 9218-18 an die Kartenstelle der Ruhrfestspiele.

Abendkasse
Die Abendkassen öffnen jeweils 1,5 Stunden vor Vorstellungsbeginn. Sollten noch Kartenkontingente für die jeweilige Vorstellung verfügbar sein, haben Sie vor Ort die Möglichkeit, Karten zu erwerben. In diesem Jahr sind wir dazu angehalten, alle Karten für die Ruhrfestspiele zu personalisieren. Um im Verdachtsfall eine Nachverfolgung von Infektionsketten sicherstellen zu können, ist daher eine Erfassung Ihrer Kontaktdaten (Vor- und Familienname sowie vollständige Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer) beim Kartenkauf erforderlich. Sollten Sie für weitere Personen Karten kaufen, sind Sie verpflichtet, auch deren persönliche Daten beim Kauf mitzuteilen. Am Veranstaltungsabend sind alle Besucher*innen verpflichtet, ihren Ausweis mitzuführen und diesen auf Aufforderung beim Einlass sowie beim Erwerb von Karten an der Abendkasse vorzulegen. Um den Ablauf an der Abendkasse zu vereinfachen, können Sie das untenstehende Formular gerne bereits ausgefüllt mit zur Abendkasse bringen.

Kontaktdatenformular im Rahmen der Coronaschutzverordnung
Kontaktdatenformular im Rahmen der Coronaschutzverordnung

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für den spontanen Kartenkauf einen Nachweis der sogenannten "GGG-Richtlinien" benötigen, da wir sonst keinen Einlass in die Spielstätte gewähren dürfen. Alle weiteren Informationen rund um Ihren Theaterbesuch unter Coronabedingungen finden Sie hier.

Bezahlung
Bitte geben Sie bei der Kartenbestellung Ihre Kreditkarteninformationen an. Der entsprechende Betrag wird nach Abschluss der Buchung automatisch von Ihrer Kreditkarte abgebucht. Aufgrund des verkürzten Vorverkaufs entfällt 2021 die Möglichkeit der Bezahlung per Überweisung.

Online-Verkauf
Über den Spielplan auf www.ruhrfestspiele.de oder direkt im Webshop unter www.ruhrfestspiele.de/webshop. Nach einer einmaligen Registrierung als Kund*in können Sie sich über Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort in unserem Webshop anmelden, um Ihre Karte(n) zu buchen. Nach der Auswahl der gewünschten Vorstellung und der Plätze zahlen Sie mit Ihrer Kreditkarte, per Sofortüberweisung oder PayPal. Im Anschluss an die Buchung können Sie sich Ihre Eintrittskarte(n) über die Option print@home ausdrucken oder auf Ihrem Smartphone speichern. Beim Einlass zeigen Sie Ihre ausgedruckte(n) Karte(n) oder das Online-Ticket auf Ihrem Smartphone vor. Ebenso können Sie beim Online-Kauf die persönliche Abholung oder den Versand per Post wählen. Gutscheine können ebenfalls über den Webshop erworben werden.

Rollstuhlplätze
In den Spielstätten im Ruhrfestspielhaus, Festspielzelt, Theater Marl und im Stadion Hohenhorst stehen Rollstuhlplätze zur Verfügung. Informationen dazu erhalten Sie über die Kartenstelle. Für Rollstuhlplätze und Begleitkarten bitten wir um rechtzeitige Reservierung über die Kartenstelle.

Weitere Vorverkaufsstellen
- Bitte informieren Sie sich bei den jeweiligen Vorverkaufsstellen vor Ort nach dem jeweiligen Öffnungsstatus und den ggf. damit verbundenen Auflagen -

• Attatroll Buchladen GmbH, Herner Str. 16, 45657 Recklinghausen
• comfortticket Lübeck www.comfortticket.de
• Recklinghäuser Zeitung, Breite Str. 4, 45657 Recklinghausen
• Hertener Allgemeine Hermannstr. 24, 45699 Herten
• Dattelner Morgenpost Hohe Str. 20, 45711 Datteln
• Waltroper Zeitung, Dortmunder Str. 22, 45731 Waltrop
• Stimberg Zeitung, Stimbergstr. 115, 45739 Oer-Erkenschwick
• Marler Zeitung Kampstr. 84b, 45772 Marl
• I-Punkt Marler Stern 10d, 45768 Marl
• Stadtmarketing Herne Kirchhofstr. 5, 44623 Herne
• Stadt- & Touristinfo im Hans-Sachs-Haus Gelsenkirchen, Ebertstr. 11, 45879 Gelsenkirchen
• Forum Ticket-Shop, Lönsstr. 12, 44575 Castrop-Rauxel
• Hollmann Presse (Schadow-Arkaden), Schadowstr. 11, 40212 Düsseldorf & Heinrich-Heine-Galerie (U-Bahnhof) 40213 Düsseldorf
• Deutsche Oper am Rhein, Heinrich-Heine-Allee 24, 40213 Düsseldorf
• Ticketshop Stockum, Am Hain 2, 40474 Düsseldorf
• Reisebüro Tonnaer GmbH, Oberstr. 2, 40878 Ratingen
• City-Buchhandlung, Kölner Str. 58,41539 Dormagen

In den bundesweiten Vorverkaufsstellen können die Vorverkaufs- und Systemgebühren variieren.