Der Kontrabass

Der Kontrabass

von Patrick Süskind

Solo mit Roland Riebeling

Der Autor Patrick Süskind, der mit seinem Roman „Das Parfüm“ weltberühmt wurde, schrieb mit „Der Kontrabass“ seinen einzigen Text für das Theater. Es ist ein furioser Monolog eines Kontrabassisten und eines der meist gespielten Stücke auf deutschsprachigen Bühnen.

Allein in seinem Musikzimmer sinniert und flucht ein namenloser Orchesterbeamte über sich, seine Arbeit, die Liebe – und vor allem über sein Leben mit dem größten aller Streichinstrumente. Das Stück ist soziale Analyse, Slapstick, Milieustudie und Tragikomödie. Ein fest gespannter Bogen, der monologisch und entschlossen den Schwingungen des menschlichen Zusammenspiel(en)s nachstreicht. Ein Soloabend mit Theater- und Filmschauspieler Roland Riebeling, seit 2018 der neue Assistent Norbert Jütte der Kommissare Ballauf und Schenk im Kölner „Tatort“. 2004 und 2005 wurde er mit dem Deutschen Comedy-Preis ausgezeichnet. Zudem wurde er 2017 mit dem Bochumer Theaterpreis geehrt.

Kontrabass 6017 Foto Diana Küster
Fotos: Diana Küster

Mit:

Roland Riebeling

Dauer:

01 Std. 40 Min
keine Pause

Preis:

Ab 20 €

28. Mai

Festspielzelt

Karten kaufen Reservieren

29. Mai

Festspielzelt

Karten kaufen Reservieren

30. Mai

Festspielzelt

Karten kaufen Reservieren

31. Mai

Festspielzelt

Karten kaufen Reservieren

Diese Veranstaltungen könnte Sie auch noch interessieren