Neuer Zirkus BG Fiq 01
FIQ Possiblement 0 Y9 B1594 Credit Hassan Hajjaj

FIQ! (Wach auf!)

Groupe Acrobatique de Tanger / Maroussia Diaz Verbèke, Marokko

In Kooperation mit der Woche des Sports

Sie heißen Atlanta, Samir, Hamza, Hammad, Manon, Youssef, Tarik, Hassan, Bouchra, Ayoub, Zhor, Elias, Achraf und Nora. Sie sprechen Arabisch, Französisch, Englisch, Spanisch, aber vor allem die grenzenlosen Sprachen der Akrobatik, der Musik und der Bilder. Fünfzehn virtuose Akrobat*innen und Tänzer*innen, die farbintensiven Bilderwelten von Hassan Hajjaj, dem „Andy Warhol Marrakeschs“, und der Sound von Algeriens Top DJ DINO, dazu 100 Cola-Kisten, ein menschliches Trampolin, ein Motorrad und viele Fußbälle – das sind die Elemente von „FIQ!“, der neuen Kreation der renommierten Groupe Acrobatique de Tanger. Diese mitreißende Show ist genau das Energiekonzentrat aus Licht, Farben, Musik und Leben, das wir alle gerade brauchen.

Seit 2018 hat die Kompanie junge Talente in ganz Marokko gecastet. Jede*r von ihnen hat einen anderen Background: Hip-Hop, Breakdance, Clownerie, Akrobatik, Street style, Fußball oder Taekwondo. Regisseurin Maroussia Diaz Verbèke verbindet diese vielfältigen Disziplinen mit den persönlichen Geschichten der Darsteller*innen zu einer flirrenden Gesamtkomposition, in der die Wurzeln der traditionellen marokkanischen Akrobatik in eine zeitgenössische Zirkussprache übersetzt werden. Hier trifft sich alles: waghalsige Figuren und menschliche Pyramiden, harter Rap und bombastische Sinfonien, althergebrachte Rituale und Social Media, Pop, Kitsch, Tricks und Witz. Aber hinter all dem Spektakel liegt eine Gedankentiefe, die uns etwas zu sagen hat. Eine zärtliche Ode an den Dialog zwischen vermeintlichen Gegensätzen, Brücken zwischen Gestern und Heute. Ein außergewöhnlicher Blick von fünfzehn jungen Menschen auf ihr Marokko und die Welt.

„Eine Hymne an die marokkanische Jugend, eine atemberaubende Show voller Geschicklichkeit und Humor.“ Télérama

Mit dem Aufrufen des Videos erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Vimeo übertragen werden. Bitte beachten Sie dazu unsere Datenschutzerklärung.

Neuer Zirkus bei den Ruhrfestspielen

Ein Gespräch mit Olaf Kröck (Intendant), Anna Fentrop und Lilja Kopka (Programm & Produktion)

Mit: Mohamed Takel, Samir Lâaroussi, Hamza Naceri, Hammad Benjkiri, Manon Rouillard, Youssef El Machkouri, Tarik Hassani, Hassan Taher, Bouchra El Kayouri, Ayoub Maanni, Zhor El Amine Demnati, Ilyas bouchtaoui, Achraf El Kati, Jemma Sneddon, Jean-Mario Milanese und DJ DINO
Regie: Maroussia Diaz Verbèke
Regieassistenz: Sanae El Kamouni
Akrobatik und Choreografien: William Thomas / Cie BAM, Basile Narcy, Maxime Solé
Bühne und Kostüme: Hassan Hajjaj
Konzeption Geräteturnen: Emma Assaud
Kostümassistenz: Bouchra Salih, Emma Assaud
Technik: Cécile Hérault
Licht: Laure Andurand, Marine David
Ton: Joël Abriac, Rémy Caillavet, Tom d'Hérin
Inszenatorin: Jordane Sabatier
Musik: Dj Key
Künstlerische Leitung: Sanae El Kamouni
Produktionsleitung: Jean-François Pyka
Verwaltung: Pauline Horteur
Tourmanagement: Romane Blandin, Clara Aycard

Altersangabe: 6+
Sprachhinweis: in arabischer Sprache mit deutschen Übertiteln, auch ohne Sprachkenntnisse verständlich

Foto: Hassan Hajjaj

Dauer: 01 Std. 15 Min
, keine Pause

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch noch interessieren