Tao of Glass

Tao of Glass

von Philip Glass und Phelim McDermott

Co-Regie: Phelim McDermott und Kirsty Housley

Koproduktion mit dem Manchester International Festival

Deutschlandpremiere

Der New Yorker Philip Glass ist zweifellos einer der bedeutendsten Komponisten der Gegenwart. Maßgeblich hat er die musikalische Avantgarde der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, ausgehend von den USA, geprägt, und für sämtliche Musikformate komponiert, für große Orchester, für die Oper, den Film, für Kammerorchester und Solo-Klavier. Der heute 83-Jährige ist ein Visionär, der eine musikalische Stilrichtung formte, wie kein anderer: die Minimal Music.

Philip Glass und Regisseur Phelim McDermott haben gemeinsam an renommierten Opernproduktionen u. a. in London und New York gearbeitet und „Tao of Glass“ ist ihre bisher persönlichste Zusammenarbeit. In ihrem gemeinsamen Projekt „Tao of Glass“ suchen sie mit Mitteln des Puppenspiels und der mündlichen Erzählung nach den Ursprüngen der Kreativität. In diesem teilweise autobiografischen Werk geht Phelim McDermott den tieferen Bedeutungen seiner Träume nach. Mit zehn neuen Kompositionen von Philip Glass erzählt er mit den einfachsten Mitteln des Theaters von den großen Dingen. „Tao of Glass“ ist eine Meditation über den Tod, das Leben und die Weisheiten des Taoismus, genauso wie über die neuesten Erkenntnisse der Neurowissenschaften. Ein warmherziger, komischer, raffinierter, ein so berührender wie verblüffender Theaterabend.

Tao of Glass 16 Foto Tristram Kenton
Foto: Tristram Kenton

Koproduktion mit Manchester International Festival, Improbable, Perth Festival, Ruhrfestspiele Recklinghausen, Hong Kong New Vision Arts Festival und Carolina Performing Arts – University of North Carolina at Chapel Hill zusammen mit Naomi Milgrom AO. Produziert vom Manchester International Festival und Improbable.

Hinweis:
Die Vorstellung am 03. Mai ist Teil der feierlichen Eröffnung der Ruhrfestspiele und kann nur in Kombination mit der Eröffnungsrede von Clemens Meyer gebucht werden.

Altersangabe:

14+

Sprachhinweis:

In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Komposition:

Philip Glass

Co-Regie & Text:

Phelim McDermott

Co-Regie:

Kirsty Housley

Ausstattung:

Fly Davis

Licht:

Colin Grenfell

Sound Design:

Giles Thomas

Mitarbeit:

Ragnar Freidank

Musikalische Leitung:

Chris Vatalaro

Puppen Design & Herstellung:

Lyndie Wright

Mit:

David Emmings, Janet Etuk, Rachel Leonard, Phelim McDermott, Jack McNeill, Rakhi Singh, Katherine Tinker, Chris Vatalaro

Dauer:

02 Std. 30 Min
inkl. Pause

Preis:

Ab 27 €

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch noch interessieren