Smashed

Smashed

Regie und Choreografie: Sean Gandini

Gandini Juggling, Großbritannien

Begleitet vom knisternden Grammofon-Sound betreten neun Jongleure das Parkett. Jeder kokettiert mit dem Publikum und dem Partner rechts und links, ein Lächeln hier, ein Augenzwinkern da. Dass dabei in perfekter Synchronizität jongliert wird – und noch dazu mit Äpfeln! – wird dabei fast zur Nebensache.

„Smashed“ ist ein kraftvoller Bilder- und Bewegungsreigen, der mit kleinen Gesten von Rivalitäten, Machtkämpfen und Spannungen erzählt, aber auch von Sehnsucht und Schwärmereien. Das ist humorvoll und unterhaltsam, doch hinter der nostalgischen Fassade schlummern auch Augenblicke der Erniedrigung, Unterwerfung und Isolation. Die spürbaren Reminiszenzen an das Tanztheater von Pina Bausch sind bewusst: Sean Gandini und Kati Ylä-Hokkala, Gründer*innen der Kompanie, sind seit jeher geprägt von tänzerischen Einflüssen von Merce Cunningham, Trisha Brown oder Pina Bausch. Pinas Tod war Anstoß für diese Hommage an die große Wegbereiterin des modernen Tanzes. Für „Smashed“ haben Gandini und Ylä-Hokkala Elemente aus ihren ikonischen Choreografien entliehen, allen voran aus „Kontakthof“, und diese mit virtuoser Jonglage verbunden. „Smashed“ ist Tanzjonglage: ein hybrides Bühnenstück, das unser Bild von Jonglage infrage stellt. Gandini Juggling definieren Jonglage als aufregende, lebendige und grenzüberschreitende Form der zeitgenössischen Darstellenden Kunst und machen Ausflüge in die Oper, u. a. mit ihrer Beteiligung bei Philip Glass‘ Bühnenwerk „Akhnaten“ an der English National Opera. „Smashed“ ist seit nunmehr zehn Jahren ein internationaler Publikumsliebling, ein Abend der gleichermaßen große Freuden und kleine Unruhen hervorruft – und eine Teeparty, die man so schnell nicht vergisst!

Smashed 02 Foto Ludovic des Cognets
Foto: Ludovic des Cognets

Altersangabe:

8+

Sprachhinweis:

Ohne Sprache

Regie und Choreografie:

Sean Gandini

Assistenz Regie & Choreografie:

Kati Ylä-Hokkala

Dramaturgie:

John-Paul Zaccarini

Lichtdesign:

Mark Jonathan

Dauer:

01 Std. 00 Min
keine Pause

Preis:

Ab 22 €

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch noch interessieren