Programm 2022 der Jungen Ruhrfestspiele

11.02.2022

Kinder und Jugendliche zählen zu den Verlierer*innen der Pandemie. In den vergangenen zwei Jahren haben sie viele Einschnitte in ihrem sozialen Leben hingenommen, und damit einen solidarischen Beitrag zur Pandemiebekämpfung geleistet, der viel zu wenig gewürdigt wurde. Viele Begegnungsräume haben gefehlt und sind noch immer eingeschränkt. Die Begegnungen, die im Rahmen der Jungen Ruhrfestspiele im letzten Jahr dennoch stattfinden konnten, waren dafür umso bereichernder. Sie haben in uns noch einmal in der Erkenntnis gefestigt, dass wir echte Orte für Erfahrung, Gestaltung und Auseinandersetzung dringend brauchen und wir als Kultureinrichtung umso mehr die Aufgabe haben, Raum dafür zu schaffen. Um einen Ort des Zusammenkommens zu kreieren. Für alle. Einen Ort der Auseinandersetzung. Der Bewegung. Des Versuchs. Ein Ort der Fragen. Ein Ort der ästhetischen und realen Gestaltung. Der sinnlichen Erfahrung. Der auf Probe gestellten Haltung. Der Hoffnung.

Die Jungen Ruhrfestspiele sehen sich darum in der Verantwortung, einen solchen Raum zu erhalten. Sechs Produktionen mit unterschiedlichen Ästhetiken und Erzählweisen für alle Altersgruppen umfasst das Programm in diesem Jahr. Im Kern stehen Fragen nach der Gestaltung des gesellschaftlichen Miteinanders, des gemeinsamen Erinnerns und der Schaffung gemeinsamer Erzählungen. Es geht darum, wie man als Individuum in einer Gruppe aufgeht, ohne seine eigene Identität aufzugeben. Und auch die von Westenergie geförderte Produktion „Kindertheater mobil“ wird wieder im Kreis unterwegs sein.

Gleichzeitig setzen wir unsere Mach Mit!-Angebote zum sinnlichen Erleben und zur kreativen Partizipation fort. In diesem Jahr laden wir unter dem Motto „Abtauchen und Losfliegen!“ zu unterschiedlichen Workshops, Clubs und Fortbildungen zur gemeinsamen Entdeckungstour ein. Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene gibt es hier die Möglichkeit, künstlerische Verfahrensweisen kennenzulernen und auszuprobieren. Die beste Nachricht in diesem Jahr: Durch das Förderprogramm „Zur Bühne“ des Deutschen Bühnenvereins im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ können wir in diesem Jahr unter dem Stichwort „passt“ unser Sommerferienworkshop-Programm deutlich erweitern und bereits im Festival damit starten.

Neu in diesem Jahr ist außerdem das Pat*innenkartensystem, das Kindern und Jugendlichen unabhängig von ihrer Herkunft und ihren finanziellen Mitteln Zugang zu diesen Bildungsangeboten ermöglichen soll.

Natürlich finden alle Veranstaltungen und Angebote immer unter Berücksichtigung der aktuellen Pandemielage statt.

Pressemitteilung und alle Informationen zum Programm 2022 der Jungen Ruhrfestspiele zum Download

Junge Ruhrfestspiele Programm 2022
Junge Ruhrfestspiele Programm 2022

Die Jungen Ruhrfestspiele werden unterstützt von Westenergie:

„Nach dem Ausfall der Ruhrfestspiele in 2020 und den durch die Pandemie stark eingeschränkten und größtenteils digitalen Festspielen im letzten Jahr freue ich mich darauf, wieder in einem Theatersaal Platz nehmen zu dürfen und die Vorstellungen vor Ort genießen zu können. Als langjähriger Partner der Ruhrfestspiele drückt Westenergie die Daumen, dass das in diesem Jahr wieder möglich sein wird. Wir freuen uns auf ein abwechslungsreiches und interessantes Programm für Groß und Klein“, sagt Markus Droste, Kommunalmanager bei Westenergie AG.