Informationen zur Rückerstattung von Eintrittskarten für die Ruhrfestspiele 2020

Die Ruhrfestspiele 2020 konnten aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht wie geplant stattfinden. Die Absage erfolgte nach den aktuellen Anordnungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus, zur Bewahrung des Gesundheitssystems vor massiven Belastungen und zum Schutz besonders gefährdeter Menschen vor Ansteckung. Sie haben die Möglichkeit, bereits erworbene Eintrittskarten für die Ruhrfestspiele 2020 zurückzugeben.

>>> Bitte beachten Sie, dass die Rückabwicklung vorerst zum 13. Juni 2020 beendet worden ist. Falls Sie noch Karten zurückgeben möchten, ist dies ab Januar 2021 möglich, wenn unser Kassenteam wieder vor Ort ist.

Sie haben folgende Möglichkeiten für die Rückerstattung:

1. Spende: Wenn Sie auf eine Rückerstattung oder teilweise Rückerstattung des Kartenpreises verzichten möchten, helfen Sie uns durch diesen großzügigen Akt der Solidarität, die finanziellen Einbußen durch die Corona-bedingte Absage der Festspiele zu reduzieren.
Uns erreichen zudem viele Anfragen nach einem allgemeinen Spendenkonto. Gern können Sie Ihre Spende auf folgendes Konto überweisen:
Sparkasse Vest Recklinghausen, IBAN: DE 92 42650150 0090215963, BIC: WELADED1REK
Spendenbescheinigungen stellen wir gern für alle nicht zurückerstatteten Karten-Beträge und allgemeinen Spenden über den jeweiligen Wert aus. In beiden Fällen bedanken wir uns sehr herzlich für Ihre Unterstützung bei der Kompensation der harten Folgen der Absage.

2. Rückerstattung: Sie können Ihre Karten kostenlos zurückgeben und erhalten den Gesamtbetrag (exklusive Portokosten) erstattet. Bitte führen Sie nicht selbstständig Rücklastschriften durch!