... passt!

Mai bis Oktober 2022
passt schon, locker, auch, total und genau!
Die Ruhrfestspiele machen in Zusammenarbeit mit zwei Recklinghäuser Sozialverbänden Kindern und Jugendlichen ein Angebot, das vielen passt!

Jeder Körper ist einmalig. Sieht also anders aus als der von anderen Menschen. Ist ja klar. Und trotzdem wird uns gesagt, wie wir aussehen sollen. Haare blond oder grün, Mantel offen oder zu, Hose eng oder weit, Schuhe weiß oder schwarz, Bauch flach oder – besser gar nicht. Der Körper wird definiert von Idealen. Medien und Mode tragen ihr Teil dazu bei und sagen uns, was schön oder hässlich, normal oder unnormal ist. Im Projekt „passt!“ könnt ihr euch auf vielfältig künstlerische Art mit dem Thema „Körper“ auseinandersetzen. Mit Worten und in Texten, tänzerisch, schauspielerisch und auf andere Weise. Wichtig ist, dass es um eure Ideen und Gedanken geht. Das Projekt „passt!“ umfasst Schnuppertage, verschiedene Workshopangebote, ein Ferienprogramm in der ersten Sommerferienwoche und ein Inszenierungsprojekt mit abschließender Aufführung im Herbst 2022.

Die Teilnahme an allen Angeboten ist kostenlos. Alle Projekte finden unter Berücksichtigung der aktuellen Pandemielage statt. Die jeweiligen Projekte bauen nicht zwangsläufig aufeinander auf und können getrennt voneinander besucht werden. Für die Teilnahme ist keine Vorerfahrung notwendig.

Die Plätze sind begehrt, also meldet euch schnell an! Hier geht’s direkt zur Anmeldung für alle „passt!“ – Projekte. Alle weiteren Informationen zu den Projekten findet ihr hier:

Passt

„Passt schon!“- Schnuppertag(e) bei den Ruhrfestspielen
Für Teilnehmer*innen von 8 bis 18 Jahren

Hier habt ihr die Möglichkeit, in vier verschiedene Workshops mit unterschiedlichen Schwerpunkten rund ums Theater zu schnuppern. Im Schauspielworkshop erprobt ihr die Grundlagen des Theaterspiels: Wie es ist in andere Rollen zu schlüpfen und was es braucht, um Texte auf der Bühne lebendig werden zu lassen? Im Maskenbau-Workshop gestaltet ihr eure eigenen Kopfmasken aus Stoff und verwandelt euch in fantastische Wesen. Im Workshop „Stimme und Körper“ lernt ihr unterschiedliche Stimm- und Atemübungen kennen, die euch auf Entdeckungsreise mit eurer eigenen Stimme schicken: Welche Emotionen transportieren ich über die Stimme? Wie gelingt es mir, deutlich zu sprechen? Welche Kraft lässt meinen Klang einen ganzen Theatersaal füllen? Und beim Zirkusworkshop taucht ihr in die vielfältige Welt der Akrobatik ein und probiert aus, wie es ist, als Artist*in auf der Bühne zu stehen.

Ort: Im Ruhrfestspielhaus
Termine: 10.5., 11.5., 17.5. und 19.5., jeweils von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Alle Termine bereits ausgebucht!

„Passt locker!“ und „passt auch!“- Die Workshops!
Für Teilnehmer*innen von 8 bis 18 Jahren

In der Schreibwerkstatt, die einmal pro Woche zwischen Mai und Oktober stattfindet, lernen die Teilnehmer*innen, wie sie Ideen finden und festhalten, Plot-Strukturen einsetzen und ihre Geschichten zu Papier (oder Datei) bringen können. Zusammen werden die Kreativ-Muskeln trainiert: Bei jedem Termin gibt es Schreibübungen für Geschichten, Gedichte und Gedanken, die die Grundlage für ein gemeinsam verfasstes Theaterstück bilden, das am Ende Einfluss auf das weitere Inszenierungsprojekt nehmen wird. Infos dazu findet ihr weiter unten.

Die Schreibwerkstatt wird geleitet von Mareike Graepel. Sie ist Journalistin, Autorin und Übersetzerin. Die Mutter von zwei Töchtern lebt teils in Haltern, teils in Irland. Sie schreibt seit ihrer Jugend in beiden Ländern für lokale, regionale und überregionale Tageszeitungen und Magazine – zunächst als freie Mitarbeiterin, dann als Redakteurin und seit 2017 selbstständig, unter anderem für DEINE KORRESPONDENTIN. Seit Anfang 2021 berichtet sie auch für die dpa aus Irland. Sie hat ein semi-historisches Musical geschrieben, mehrere Kurzgeschichten veröffentlicht und schreibt gerade ihren ersten Krimi.

Termin: 25. Mai bis 13. Oktober 2022 (nicht in den Sommerferien), i.d.R. wöchentlich 15:00-18:00 Uhr (Gleitzeitprinzip: Wer erst nach 15:00 Uhr kommen kann, ist ebenfalls herzlich willkommen)
Ort: i.d.R. im Ruhrfestspielhaus
Alle Termine und wie ihr euch anmelden könnt, findet ihr hier:
Termine:
Mittwoch, 25. Mai, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch, 1. Juni, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch, 8. Juni, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag!, 14. Juni, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch, 22. Juni, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

In den Sommerferien finden keine Treffen statt

Mittwoch, 10. August, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch, 17. August, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch, 24. August, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch, 31. August, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch, 7. September, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch, 14. September, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch, 21. September, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch, 28. September, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

In den Herbstferien:

Mittwoch, 5. Oktober, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch, 13. Oktober, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Zusätzliche Recherchetermine und Exkursionen sind möglich. Näheres dazu dann während der gemeinsamen Projektzeit.

Hier geht's zur Anmeldung!

Frei zu Musik tanzen? Gar nicht so leicht. Hier hast du die Gelegenheit zu erfahren, was es braucht, um frei zu tanzen. Von simplen Moves bis hin zu komplizierteren Bewegungsabläufen, also einer Choreografie, kannst du alles ausprobieren. Immer geht es auch um Körperwahrnehmung, Rhythmusgefühl, Timing und das Miteinander. Die Freude am Tanzen steht dabei im Vordergrund und gemeinsam mit Jari und Kerim bringst du deine Kreativität zum Ausdruck.
Leitung: Jari Harder und Kerim Henne (Tanzlehrer).
Mehr über Jari und Kerim findet ihr hier: https://www.widance.de/team/

Montag, 30. Mai
Dienstag, 31. Mai
Dienstag, 7. Juni
Montag, 13. Juni
Dienstag, 14. Juni
Montag, 20. Juni
Dienstag, 21. Juni

Sommerferien

Montag, 4. Juli
Dienstag, 5. Juli
Montag, 11. Juli
Dienstag, 12. Juli
Montag, 18. Juli
Dienstag, 19. Juli
Montag, 25. Juli
Dienstag, 26. Juli
Montag, 1. August
Dienstag, 2. August
Montag, 8. August
Dienstag, 9. August

Schulbeginn

Montag, 15. August
Dienstag, 16. August

Uhrzeiten: Jeweils von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort: Im Tanzatelier Wi-Dance: Weidestraße 1A, 45657 Recklinghausen. Eingang auf dem Hof.

Hier geht’s zur Anmeldung!

„Spieglein, Spieglein an der Wand, schau mal, was ich schaffen kann“
Dieses Zirkusprojekt der besonderen Art lädt alle Neugierigen herzlich ein, in die vielseitige Welt der Akrobatik einzutauchen. Euch hat es schon immer einmal interessiert, wie eine aufregende Menschenpyramide entsteht? Ihr wollt etwas Außergewöhnliches erlernen, das die Menschen zum Staunen bringt? Oder vielleicht habt ihr bereits ein besonderes Talent, das ihr unbedingt einmal einbringen wollt? Dann seid ihr hier genau richtig! Gemeinsam werden wir Grundtechniken der Akrobatik erarbeiten und verschiedene Zirkusrequisiten kennenlernen. Egal, wie groß, klein, erfahren, laut oder leise ihr seid. Alle wirken mit, packen mit an und haben vor allem: eine spannende Zeit.
Leitung: Sharou Ebers kam selbst als Kind zum „Zirkus Zamboo“ des ETuS Haltern. Dort trainierte sie mehrere Jahre Akrobatik, Einrad und Jonglage. Sie ist angehende Sozialarbeiterin und studentische Mitarbeiterin im Jugendtreff Hillerheide. Als Zirkustrainerin ist sie bei diversen Zirkusprojekten im Jugendwerk Südlohn/Oeding tätig und studiert an der Universität Essen.

Termine: 4. bis 8. Juli 2022, täglich von 11:00-17:00 Uhr.
Ort: Im Kinder- und Jugendtreff Hillerheide, Heidestraße 25, 45659 Recklinghausen

Hier geht’s zur Anmeldung

„Passt total!“ – Das Sommerferienprogramm vom 27. Juni bis einschließlich 1. Juli 2022!
Für Teilnehmer*innen von 8 bis 18 Jahren

„Süße Freiheit flüsterte mir ins Ohr, du bist ein Schmetterling und Schmetterlinge können frei fliegen, fliegen, weit weg, auf Wiedersehen.“ (Elton John)

Kann man auf der Bühne fliegen? Ja man kann! Sogar ohne aufwändiges, technisches Equipment, das einen nach oben schweben lässt. Zum Fliegen braucht es lediglich eine Gruppe, die einem hilft den Boden zu verlassen, und ein bisschen Fantasie. In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit Techniken aus dem Physical-Theatre und Tanz, die zum Fliegen und Fallen, Springen und Landen notwendig sind. Dazu werden wir uns auch mit eigenen biografischen Gedanken und Momenten des Fallens und Fliegens beschäftigen. Und natürlich setzen wir das Ganze auch in Szene und erarbeiten in Blitzgeschwindigkeit eine Szenencollage zum Thema „Fallen und Fliegen“, die wir am Ende vor Publikum aufführen.
Leitung: Ruth Hengel Theatermanufaktur Ruhr – Theaterpädagogin und Systemische Beraterin i.A.). Mehr über Ruth Hengel findet ihr hier: https://theatermanufaktur-ruhr.de/ruth-hengel

Workshopzeit: Montag, 27. Juni bis Freitag, 1. Juli, 14:30 bis 18:30 Uhr.
Ort: Ruhrfestspielhaus

Abschlusspräsentation am 1. Juli um 17:30 Uhr am Ruhrfestspielhaus.

Hier geht’s zur Anmeldung

Von Hip-Hop, Popping bis hin zu Freestyle: In diesem Workshop könnt ihr alles ausprobieren und viel neues entdecken. Hip-Hop setzt sich aus vielen Stilen zusammen, die in den 1960er und 1970er Jahren in den USA entstanden sind. Jari und Kerim stellen euch verschiedene Stile vor und zeigen euch, worauf es beim Tanzen neben Ausdruck und genauen Bewegungsabläufen ankommt: Euren Körper neu wahrnehmen, euch in den Rhythmus eingrooven und einander unterstützen. Und natürlich soll die spektakulärste Choreo Recklinghausens, die ihr entwickelt, am Ende auch vor Publikum präsentiert werden.
Leitung: Jari Harder und Kerim Henne (Tanzlehrer)
Mehr über Jari und Kerim findet ihr hier: https://www.widance.de/team/

Workshopzeit: Montag, 27. Juni bis Donnerstag, 30. Juni, 14.00 bis 18.00 Uhr und Freitag, 1. Juli: 14:30 bis 18:30 Uhr.
Ort: Im Tanzatelier Wi-Dance: Weidestraße 1A, 45657 Recklinghausen. Eingang auf dem Hof.

Abschlusspräsentation am 9. Juli um 18:15 Uhr am Ruhrfestspielhaus.

Hier geht’s zur Anmeldung!

In diesem Workshop könnt ihr erfahren, was es heißt, als Artist*in auf einer Bühne zu stehen. Ihr übt Tricks aus den verschiedenen Zirkusdisziplinen, lernt neue Leute kennen und erarbeitet gemeinsam eine Show. Zirkusarbeit ist sowohl körperliches, als auch geistiges Training und gibt euch viele kreative Lernerfahrungen. Ihr erfahrt viel über euch selbst und könnt Fähigkeiten wie Mut, Kreativität, Koordination, Gleichgewicht und Geduld trainieren. Dabei stehen aber immer auch der Spaß und das Miteinander im Fokus. Wenn du also Spaß an Bewegung und Lust auf das Lernen neuer Dinge hast, bist du hier genau richtig.
Leitung: Jacob Matthias (Theater- und Zirkuspädagoge) Jacob Matthias ist B.A. Kulturpädagoge und arbeitet zurzeit als Theater- und Zirkuspädagoge bei verschiedenen Trägern in Essen und der Region. Die Erfahrungen in der Zirkusarbeit stammen vor allem aus seiner Tätigkeit beim Zirkus Fantasia Rostock. Darüber hinaus führt er verschiedene Projekte in weiteren Bereichen der kulturellen Bildung durch, wie z.B. Gedenkstättenfahrten, sowie natur- und erlebnispädagogische Projekte.

Workshopzeit: Montag, 27. Juni bis Mittwoch, 29.Juni, 11:00 bis 15:00 Uhr, Donnerstag, 30. Juni und Freitag, 1. Juli, 15:00 bis 19:00 Uhr.
Ort: Ruhrfestspielhaus

Abschlusspräsentation am 1. Juli um 18:45 Uhr am Ruhrfestspielhaus.

Hier geht’s zur Anmeldung!

Wer schon immer mal Lust hatte seine eigene kleine Reportage zu produzieren, der ist hier absolut richtig. In diesem Workshop bekommt ihr nicht nur die Aufnahmetechnik erklärt oder lernt mit professionellem Equipment umzugehen, sondern befasst euch auch mit Storytelling, Interviews und Drehplan. Ihr solltet technisches Interesse mitbringen, aber auch die nötige Freude an Planung und Ideenfindung. Wir werden im Laufe des Workshops lernen unser Auge zu schulen, Drehs vorzubereiten und verstehen welche Schritte es braucht, um selbst mal im Bereich der Videografie kreativ zu werden. Am Ende des Workshops habt ihr eure eigene Reportage über die Sommerferienworkshops bei den Ruhrfestspielen produziert. Die gesamte Reportage wird im Nachgang zu den Workshops auf der Homepage der Ruhrfestspiele präsentiert
Leitung: Daniel Bausch (Mediengestalter). Mehr über Daniel findet ihr hier: www.daniel-bausch.com

Workshopzeit: Montag, 27. Juni bis Mittwoch, 29. Juni, 14:00-18:00 Uhr, Donnerstag, 30. Juni 11:00-15:00 Uhr, Freitag, 1. Juli, 15:00-19.30 Uhr
Ort: Ruhrfestspielhaus
Video-Preview am 1. Juli um 19:15 Uhr am Ruhrfestspielhaus.

Hier geht’s zur Anmeldung!

Hier entsteht großes kreatives Chaos! Verschiedene Materialien laden zum Austoben und Ideenspinnen ein. Im Mittelpunkt steht der Körper, der bei jedem Menschen anders aussieht. Und damit Schauspieler*innen in ihre Rollen schlüpfen können, um in diesen wieder anders auszusehen, brauchen sie die passenden Kostüme und Requisiten (also Dinge, die auf der Bühne stehen und benutzt werden). Wie verändert sich der Körper durch ein Kostüm? Mit unterschiedlichen Techniken nähen und basteln wir Kostüme und Requisiten, zu Geschichten, die uns der Körper erzählt. Am Ende präsentieren wir unsere Kostümideen vor Publikum!
Leitung: Elena Blazquez (Designerin) hat einen Bachelor in Kommunikationsdesign und 2020 ihren Master im Fach Industrie Design an der Folkwang Universität der Künste abgeschlossen. Im Masterstudium hat sie sich mit gesellschaftlichen Tabus auseinandergesetzt und diese zum Thema in ihren vorwiegend textilen Projekten gemacht. In ihrer Masterthesis thematisiert sie Unisex-Mode und stereotype Geschlechterrollen. Ihr Anliegen ist, politische und soziale Themen durch Gestaltung sichtbar zu machen und lösungsorientierte Utopien zu entwickeln. Zurzeit arbeitet sie als freiberufliche Designerin im Ruhrgebiet. Mehr über Elena findet ihr hier: www.elenablazquez.de

Workshopzeit: Montag, 27. Juni bis Donnerstag, 30. Juni, 11:00 bis 15:00 Uhr, Freitag, 1. Juli, 13:30 bis 17:30 Uhr
Ort: Ruhrfestspielhaus
Abschlusspräsentation am 1. Juli um 17:00 Uhr am Ruhrfestspielhaus.

Hier geht’s zur Anmeldung!

„Passt genau!“ – Die Inszenierung

Nach vielen kleinen und großen Höhepunkten von Mai bis Oktober wird der Schlusspunkt aller …passt!-Projekte das Inszenierungsprojekt sein, das in eine Aufführung vor Publikum mündet. 45 Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 18 Jahren erobern die Bühne des Ruhrfestspielhauses.

Zusammen mit Regisseur und Schauspieler Franz-Joseph Dieken, der die Schnuppertage, Workshops und das Ferienprogramm begleitet, kann jetzt alles, was über Monate entstanden ist, betrachtet werden und in die Inszenierung einfließen. Aus allen Projekten werden Ideen und Inspirationen, Moves und Motivation, Begeisterung und Bühnenbilder, Können und Kostüme, Fun und Filme zusammengetragen, um ein großes Ganzes zu bilden.
Wer aus den Workshops an der Inszenierung teilhaben möchte, ist herzlich willkommen. Und wer neu dazu kommt, darf natürlich genauso mitmachen.

Zeitraum:
Dienstag, 23. August, 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Dienstag, 30. August, 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag, 6. September, 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag, 13. September, 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag, 15. September, 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag, 20. September, 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag, 22. September, 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag, 27. September, 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag, 29. September, 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Montag, 10. Oktober, 11:00 Uhr bis 16 Uhr
Dienstag, 11. Oktober, 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Mittwoch, 12. Oktober, 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag, 13. Oktober, 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag, 14. Oktober, 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Samstag, 15. Oktober, 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Montag, 17. Oktober, 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Dienstag, 18. Oktober, 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 19. Oktober, 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Abschlusspräsentation: 19.10. um 18 Uhr im Ruhrfestspielhaus

Kontakt: Bei Rückfragen wendet euch gerne an das Team Junge Ruhrfestspiele:

In Kooperation mit dem Sozialdienst Katholischer Frauen e.V. – Sozialeinrichtung in Recklinghausen und Caritasverband für die Stadt Recklinghausen e. V.

Das Projekt „passt!“ wird gefördert durch „Zur Bühne“, das Förderprogramm des Deutschen Bühnenvereins im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“.

Zur Bühne
Bf B Absendermarke hoch 01