Istanbul

Istanbul

Ein Sezen Aksu-Liederabend

von Selen Kara, Torsten Kindermann und Akin E. Şipal

Was wäre gewesen, wenn das Wirtschaftswunder nicht in Deutschland stattgefunden hätte, sondern stattdessen in der Türkei? – Klaus Gruber, Arbeiter aus Recklinghausen, macht sich auf den langen Weg nach Istanbul, in die Stadt, die ihm und seiner Familie Wohlstand und Zukunftsperspektiven verspricht, in die Stadt, die er den „Garten seiner Träume“ nennt.

Istanbul_Foto_Diana_Küster_6010
Fotos: Diana Küster
Istanbul_Foto_Diana Küster_4482

In der Fremde angekommen, muss er feststellen, dass das alles gar nicht so einfach ist, vor allem, wenn man die Sprache nicht spricht… Denn: Dil yetmeyince / Göz görmeyince gönül hissetmeyince / Kırılınca camdan kalp / Dönüp yalnızlıga kilitlenince / O zaman şarkı söylemek lazım avaz avaz. (Wenn deine Sprache nicht ausreicht. / Deine Augen nicht sehen. Deine Seele nicht fühlt. / Wenn dein Herz aus Glas zerbricht. / Du umkehrst und dich einschließt in die Einsamkeit. / Dann musst du singen aus vollem Halse.)

Die Lieder von Sezen Aksu, der türkischen Königin des Pop, bilden die Grundlage für einen Liederabend über die Suche nach Glück, Heimat und Liebe, in dem auf Deutsch gespielt und auf Türkisch gesungen wird.

„Eine Geschichte voller Witz und Gefühl mit großartigen Songs der türkischen Pop-Königin Sezen Aksu.“ WDR 4

Wir laden Sie im Anschluss an die Vorstellungen herzlich ein, mit uns zusammenzusitzen, ins Gespräch zu kommen und zu essen. Das türkische Restaurant „Boğaziçi“ bietet im Bürgerhaus anlässlich des Ramadans ein Iftar-Buffet zum Fastenbrechen an. (Unkostenbeitrag 15 € Buffet, oder 4 € Suppe mit Brot)

Um unsere Planung zu erleichtern, bitten wir um vorherige Anmeldung. Beim Erwerb Ihrer Eintrittskarte können Sie eine entsprechende Karte für das Essen mitbuchen.

Bogazici Restaurant Klein 20181125 Wa0000

Sprache

In deutscher Sprache mit Liedern in türkischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Mit:

Michael Kamp, Rafaela Möst, Roland Riebeling, Tanja Schleiff

Regie:

Selen Kara

Bearbeitung:

Selen Kara, Torsten Kindermann, Akin E. Şipal

Dramaturgie:

Monika Gies-Hasmann

Bühne:

Thomas Rupert

Kostüme:

Emir Medic

Musikalische Leitung:

Torsten Kindermann

Musiker:

Gregor Hengesbach, Peter Imig / Jan-Sebastian Weichsel, Koray Berat Sari

Dauer:

02 Std. 00 Min
keine Pause

Preis:

Ab 40 €

17. Mai

Bürgerhaus Süd

Karten kaufen Reservieren

18. Mai

Bürgerhaus Süd

Karten kaufen Reservieren

19. Mai

Bürgerhaus Süd

Karten kaufen Reservieren

22. Mai

Bürgerhaus Süd

Karten kaufen Reservieren

23. Mai

Bürgerhaus Süd

Karten kaufen Reservieren

24. Mai

Bürgerhaus Süd

Karten kaufen Reservieren

25. Mai

Bürgerhaus Süd

Karten kaufen Reservieren

26. Mai

Bürgerhaus Süd

Karten kaufen Reservieren

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch noch interessieren