Humanophones: Corpus

Humanophones: Corpus

Konzert

Wer singt, nutzt dafür natürlich nicht nur seine Stimme, sondern eigentlich den ganzen Körper. Die Humanophones aus Frankreich erforschen geradezu, wie viel mehr Möglichkeiten wir alle neben unserer Stimme haben, um ganz ohne Instrumente zu musizieren.

„Body Pop Music“ nennen sie ihre Musik. Der Name ist Programm: Die fünf menschlichen Klangkörper verwenden jeden nur erdenklichen Teil ihres Körpers als Klangraum, um Harmonien und Rhythmen zu erzeugen. Sie sprengen dabei mühelos die herkömmlichen Grenzen des A-cappella-Genres. In ihren rasanten, energiegeladenen Konzerten vereinen sie ihre Stimm- und Bodypercussion-Künste zu einer neuen, immer wieder überraschenden und humordurchdrungenen Klangmelange aus Jazz, Pop, Funk, Soul und Weltmusik – mitreißende Poesie für Augen und Ohren.

„Pures Vergnügen.“ Jazz Nachrichten

Humanophones S2H 3032 Foto Yvan Schawandascht
Foto: Yvan Schawandascht

Mit:

Leïla Martial, Frédérika Alésina, Laurie Batista, Joris Le Dantec, Cyprien Zéni (Voice), David Amar, Wab (Human Beat Box, Voice), Simon Filippi, Quelen Lamouroux, Mathieu Benigno (Bodypercussions, Voice), Rémi Leclerc, (Bodypercussions, Voice, Art Director, Compositor)

Preis:

Ab 20 €

1. Juni

Festspielzelt

Karten kaufen Reservieren

2. Juni

Festspielzelt

Karten kaufen Reservieren

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch noch interessieren