Hüller trifft Hauschka

Hüller trifft Hauschka

The Art of Beginning

Konzert

Seit Jahren haben Sandra Hüller und Hauschka vor, ein gemeinsames Projekt für die Bühne zu realisieren. Bei den Ruhrfestspielen 2019 treffen sie sich erstmals auf der Bühne mit einem Literatur- und Musik-Programm. Ihr Auftritt in Recklinghausen wird also in doppelter Hinsicht eine Premiere sein.

Einen Anfang machen. The Art of Beginning: Sandra Hüller liest die teilweise noch unveröffentlichten Romananfänge aus „Miroli“ von Karen Köhler, „Auf Erden sind wir kurz grandios“ von Ocean Vuong, „Alle Zeit der Welt“ von Thomas Girst, „Gringo Champ“ von Aura Xilonen, „Am Beispiel des Affen“ von Amitava Kumar und „Das Licht“ von TC Boyle. Und Hauschka entwickelt dazu jeweils die Musik: The Art of Beginning.

Die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin Sandra Hüller (u. a. Deutscher Filmpreis, Silberner Bär der Berlinale, Europäischer Filmpreis) zählt spätestens seit der Oscar-Nominierung des Films „Toni Erdmann“ zu den führenden Schauspielerinnen dieses Landes. Sie ist eine Grenzgängerin zwischen den Genres, spielt seit Jahren an verschieden Bühnen Theater und steht immer wieder in herausragenden Filmproduktionen vor der Kamera.

Nicht anders verhält es sich bei dem Komponisten und Pianisten Volker Bertelmann alias Hauschka. Bekannt wurde er mit der minimalistischen Ambient-Musik seines präparierten Klaviers. Aber schon zuvor war der Klang-Allrounder in verschieden Formationen und musikalischen Genres tätig. Mittlerweile arbeitet er immer wieder auch als Komponist für Filmmusiken. So wurde Hauschka für seinen Soundtrack zum Film „The Lion“ (2016) für den Oscar nominiert. Mittlerweile ist er selbst Mitglied der Academy of Motion Picture Arts and Sciences und an der Auswahl der Oscar-Preisträger*innen beteiligt. Aber natürlich tritt er weiterhin als Solo- Künstler auf. Im Zentrum steht dabei immer das Klavier, das er mit den verschiedensten Objekten in seinen Klängen manipuliert.

Hüller trifft Hauschka Foto Sandra Hüller 1 Foto Christian Hüller
Foto: Christian Hüller
Hüller trifft Hauschka Foto Hauschka 1 Foto puschen
Foto: puschen

Mit:

Sandra Hüller

Klavier und Komposition:

Hauschka

Preis:

Ab 26 €

29. Mai Produktion der Ruhrfestspiele

Ruhrfestspielhaus Großes Haus

Karten kaufen Reservieren

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch noch interessieren