Grand Finale

Grand Finale

Hofesh Shechter Company

Hofesh Shechters Tanzabende sind Bild- und Klang-Explosionen, die mit roher Kraft über die Bühne fegen. „Grand Finale“, der Titel seiner neuen Arbeit, spielt mit dem Element des großen letzten Augenblicks einer klassischen Ballettaufführung. Hofesh Shechter gestaltet den gesamten Abend zu einem einzigen großen letzten Moment. Dabei spielt er aber nicht allein mit den Motiven des klassischen, traditionellen und zeitgenössischen Tanzes, vielmehr wird die Gruppe der Tänzer*innen selbst zum Sinnbild einer Gesellschaft, die sich auf ihr Ende zubewegt. „Grand Finale“ zeigt mit hoher Energie und graziler Verletzlichkeit eine Gemeinschaft in der Krise.

Der in London lebende israelische Choreograf gilt als einer der wichtigsten Vertreter des zeitgenössischen Tanzes in Europa. Der ursprünglich als Pianist und Schlagzeuger ausgebildete Künstler hat auch für sein neues Stück die Musik selbst entworfen. Sie wird von einer Liveband gespielt und von seinem zehnköpfigen Tanzensemble mit unbändiger Energie vertanzt. Die Inszenierung zeigt mit schwarzem Humor und dunkler Schönheit eine Welt im Umbruch, in der es durchaus auch Platz für Hoffnung gibt.

„Der machtvolle, zeitgenössische Choreograf – eine Kombination aus Tanz-Macher und Rockstar, aber mit der Sensibilität eines Filmregisseurs.“ The Times, London

Grand Finale 02 Foto Rahi Rezvani
Foto: Rahi Rezvani

Commissioning Partners: Sadler's Wells, Théâtre de la Ville-Paris / La Villette-Paris and Brighton Dome and Festival. Co-commissioned by Colours International Dance Festival Stuttgart, Les Théâtres de la Ville de Luxembourg, Romaeuropa Festival, Theatre Royal Plymouth and Marche Teatro / Inteatro Festival together with Danse Danse Montréal, HELLERAU – European Center for the Arts Dresden in cooperation with Dresdner Musikfestspiele, Dansens Hus Oslo, Athens and Epidaurus Festival, HOME Manchester and Scène Nationale d’Albi.

Grand Finale is generously supported by the International Music and Arts Foundation.

Einführungen:

31. Mai, 19:15 Uhr, 01. Juni, 19:15 Uhr

5 Musiker*innen:

N.N.

Tänzer*innen:

Robinson Cassarino, Chien-Ming Chang, Frédéric Despierre, Rachel Fallon, Mickael Frappat, Natalia Gabrielczyk, Yeji Kim, Kim Kohlmann, Erion Kruja, Attila Ronai

Choreografie und Musik:

Hofesh Shechter

Bühne und Kostümdesign:

Tom Scutt

Licht:

Tom Visser

Musikalische Mitarbeit:

Nell Catchpole und Yaron Engler

Mitarbeit Künstlerische Leitung:

Bruno Guillore

Dauer:

01 Std. 40 Min
inkl. Pause

Preis:

Ab 21 €

31. Mai

19:15 Uhr: Einführung

Ruhrfestspielhaus Großes Haus

Karten kaufen Reservieren

1. Juni

19:15 Uhr: Einführung

Ruhrfestspielhaus Großes Haus

Karten kaufen Reservieren

Diese Veranstaltungen könnte Sie auch noch interessieren