Cow
Soap toothpaste mockup HIGH

Cow is a Cow is a Cow

von und mit Abhishek Thapar

Aufgrund der aktuellen pandemischen Situation planen wir eine digitale Übertragung. Weitere Informationen zur Buchung dieser Veranstaltung finden Sie demnächst hier.

Deutschlandpremiere

Besucher*innen der Ruhrfestspiele konnten Abhishek Thapar bereits 2019 kennenlernen, als er das Publikum mit auf eine Reise zu seinen Wurzeln nach Punjab nahm. In seiner neuen Arbeit lässt der Theatermacher eine vergessene Geschäftsidee wieder aufleben und das Publikum wird zu Teilnehmer*innen eines Business-Pitch einer neu gegründeten Marke von indischen Kuhprodukten.

Verortet im Netz von Religion und Rationalität, Gewalt und Ökonomie, Geschichtsnarrativen und Zukunftsspekulationen, nimmt „Cow is a Cow is a Cow“ die düstere Seite eines boomenden Marktes unter die Lupe und taucht tief in die Wirtschaft und Politik hinter der Heiligen Kuh in Indien ein. Abhishek Thapar nimmt sich in seinen Arbeiten großen politischen, religiösen und historischen Erzählungen an und verknüpft sie mit seiner eigenen Biografie. Dadurch sind sie auch immer intime, menschliche Porträts, die ihrem Publikum ein intensives Erlebnis schenken. Indien mag fern sein, die Bedrohungen eines skrupellosen Fanatismus sind es nicht.

Koproduziert von Standplaats Utrecht

Altersangabe: 16+
Sprachhinweis: in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Konzept, Text und Performance: Abhishek Thapar
Visual Design: Himanshi Parmar
Text-Editor & Beratung: Divya Nadkarni
Dramaturgische Beratung: Maria Rößler
Video-Editing & Essen: Rinku Kalsy

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch noch interessieren