Bromance

Bromance

Barely Methodical Troupe, Großbritannien

In Kooperation mit der Woche des Sports

Sie waren der Überraschungserfolg des Edinburgh Fringe Festivals 2014, nun touren die sympathischen Briten der Barely Methodical Troupe erneut mit ihrem Debüthit „Bromance“. In den letzten fünf Jahren sind sie mit mehreren Produktionen um die halbe Welt gereist, haben international Preise abgeräumt und viele tausende Zuschauer*innen begeistert.

„Bromance“ ist die im Englischen weit verbreitete Wortschöpfung aus ‚brother‘ und ‚romance‘, also der Romanze zwischen Kumpels. Es beschreibt die tiefe Beziehung und innige Freundschaft zwischen Männern. Humorvoll, selbstironisch und mit viel Charme setzen die drei Briten ihre Gefühle füreinander in Szene. Entstanden ist ein Abend voller Kameradschaft und Zuneigung, Wettstreit und Konkurrenzkampf. Witzig, verspielt und auch überraschend rührend. Aber „Bromance“ ist auch eine unterhaltsame AkrobatikTour-de-Force, bei der ein Handschlag zum Handstand wird und das Schulterklopfen zum Schulterstand. Die abwechslungsreiche Mischung aus Akrobatik, Bodenturnen, Handbalance und Cyr Wheel wird zudem aufgelockert durch spontan wirkende Tanzeinlagen zu einem coolen Soundtrack. Dabei verzichten die drei Kumpels auf große Kulisse oder Requisiten. Ihr Charme und die positive Energie zwischen ihnen reichen völlig aus, um sich sehnlich zu wünschen, ein Teil dieser Bromance zu sein. Ein unterhaltsamer Abend für die ganze Familie.

Bromance 02 Foto Chris Nash
Fotos: Chris Nash
Bromance 03 Foto Chris Nash

Für die ganze Familie

Button Familie

Altersangabe:

8+

Sprachhinweis:

Ohne Sprache

Mit:

Beren D’Amico, Louis Gift, Charlie Wheeller

Produziert von:

DREAM

Regie:

Eddie Kay

Produzentin:

Di Robson

Assistenz:

Emilie Labourey

Co-Regie:

Ella Robson Guilfoyle

Lichtdesign:

Elliot Griggs

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch noch interessieren