Anne Liebtrau

*1991, aufgewachsen in Köln. 2014 schloss sie ihr Studium der Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte an der Ruhr-Universität Bochum ab. Von 2013 bis 2017 war sie als Regieassistentin am Schauspielhaus Bochum engagiert, wo sie 2017 Stefan Hornbachs Debütstück „Über meine Leiche“, das mit dem Osnabrücker Dramatikerpreis 2015 ausgezeichnet wurde, inszenierte. Anschließend war sie bis 2019 als Disponentin am Theater Baden-Baden tätig, und übernahm im selben Jahr zusätzlich die Disposition der 24. Baden-Württembergischen Theatertage. Seit Herbst 2019 arbeitet sie bei den Ruhrfestspielen als persönliche Mitarbeiterin des Intendanten und im Bereich der Programm- und Produktionsplanung. Darüber hinaus gehörte sie 2020 bereits dem Team Junge Ruhrfestspiele an, zu dem sie ab der Festivalausgabe 2022 zurückgekehrt ist.