Coronainfektion: Kulturvolksfest am 1. Mai abgesagt

12.03.2020

"Bis einschließlich 1. Mai finden in den Städten des Kreises keine öffentlichen Veranstaltungen statt, die verzichtbar sind." Dies berichtet heute Nachmittag die Stadt Recklinghausen auf ihrer Website. Leider beinhaltet dies auch die Absage des Kulturvolksfestes am 1. Mai. Olaf Kröck: „Wir bedauern die Absage des Kulturvolksfestes außerordentlich, haben aber vollstes Verständnis für die Entscheidung. Wir hoffen weiterhin, dass wir die Ruhrfestspiele durchführen können und bleiben darum im engen Austausch mit den Behörden. Mein Dank gilt all denen, die im Augenblick mit Weitsicht und großer Verantwortung schwierige Entscheidungen zu treffen haben. Aber es geht hier um mehr als eine tolle Veranstaltung wie das Kulturvolksfest. Die Ruhrfestspiele sind aus einem Akt der Solidarität geboren und werden jetzt alles dafür tun, sich selbst solidarisch zu zeigen."

Alle aktuellen Hinweise finden Sie hier zusammengefasst.