Festspieltagebuch von Charlie Casanova

Das "Festspieltagebuch" ist nun in der Stadt Recklinghausen zu finden. Mit ihrer installativen Dokumentation übersetzt die Berliner Livepainting Künstlerin Charlie Casanova Theater in Bilder. Die für sie besonderen Erlebnisse, die sich während der Ruhrfestspiele auf der Bühne und um sie herum ereignen, hält die Künstlerin malend fest. Live vor Ort lässt sie sich unmittelbar von den Menschen, der Atmosphäre und den speziellen Augenblicken inspirieren. Die auf Bildträgern festgehaltenen Werke werden nach und nach auf dem Festspielgelände sowie in der Recklinghäuser Innenstadt, wie z.B. am Kirchplatz oder am ehemaligen Kiosk am Recklinghäuser Hauptbahnhof, sichtbar. Die Stadt wird zu einem öffentlichen Ausstellungort, an dem besondere Momente der Ruhrfestspiele erlebbar werden.