Endlich gemeinsam live!

Die erste Live Vorstellung war am 1. Juni eine Produktion des Neuen Zirkus, die im Festspielzelt Premiere feierte: „Dear Doubts“ der deutsch-schwedischen Kompanie Revue Regret. Die Protagonist*innen Lisa Chudalla und Jakob Jacobsson erzählen ihre Geschichte mit Cyr Wheel und Vertikalseil und verbinden Poesie und Storytelling mit Kabarett, Zirkus und Performancekunst. Ab 2. Juni haben wir dann im Theater Marl die neuste Produktion von Rimini Protokoll, „Die Konferenz der Abwesenden“ gezeigt. Die erste Live Vorstellung im Ruhrfestspielhaus war am 4. Juni „Peer Gynt“. Endlich konnten wir unsere Koproduktion mit der Schaubühne Berlin und dem Théâtre de Liège in Recklinghausen zeigen! Im Anschluss an die Vorstellung gab es dann ein Künstlergespräch mit Lars Eidinger.