Digitales Ruhrfestspielhaus BG William Kentridge
William Kentridge

Künstlergespräch: William Kentridge

Der südafrikanische Maler, Bildhauer und Theaterregisseur William Kentridge, ist einer der weltweit wichtigsten Kunstschaffenden der Gegenwart. Mit seiner genreübergreifenden Theaterarbeit „Sibyl“ werden die diesjährigen Ruhrfestspiele eröffnet. „Sibyl“ ist in diesem Sinne beispielhaft für die Arbeit William Kentridges, verbindet es doch das Theater, die Literatur, den Tanz, das Musiktheater, den Film zu einem einzigartigen Gesamtkunstwerk. Seit seinen frühen Jahren im Südafrika der Apartheid arbeitet Kentridge in seiner Kunst mit theatralen Ausdrucksformen. Als Maler und Bildhauer experimentiert er immer wieder an der Schnittstelle des Theaters, der Musik und des (gezeichneten Trick-) Films. Über die Jahrzehnte seines Schaffens ist ein komplexes und vielschichtiges Werk entstanden, das weltweit in den renommiertesten Museen ausgestellt und in Theatern, Opernhäusern und auf Festivals gezeigt wird.

Intendant Olaf Kröck hat William Kentridge auf ein Gespräch getroffen.

Kostenlos

Sprachhinweis: In englischer Sprache mit deutschen Untertiteln

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch noch interessieren