Partei ergreifen!

5. June, 22./8./1. May 2019

Partei ergreifen!

In Kooperation mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund

Take a Stand!

European societies face a watershed moment in history: strained by the ever-increasing acceleration of life in the digital age and challenged by the global specter of populism, established democracies are beginning to question their very foundations. But can the new right offer answers to contemporary social challenges? What topics are truly relevant in the years to come? How can we shape the future, and what is the future role of solidarity and (European) community? These are only some of the questions we would like to discuss with you and selected experts during Ruhrfestspiele 2019. You are cordially invited to participate in our 90-minute discussions every Wednesday at Bar42.

Issues:

“Opportunities for Children“: 1 May, 3 pm

“Europe Now!“: 8 May, 6 pm

“Defending Democracy“: 22 May, 6 pm

“Conversations about Trees“: 5 June, 6pm

Details:

„Chancen für Kinder“: 01. Mai, 15:00 Uhr

Jedes Kind hat Rechte – und zwar die gleichen Rechte, ganz gleich an welchem Ort der Welt es aufwächst. Dazu gehört das Recht gesund und sicher aufzuwachsen, sein volles Potenzial zu entwickeln sowie darauf, ernst genommen und beteiligt zu werden. Darüber wird es in der heutigen Diskussion wohl keinen Zweifel geben. Aber wie diese Rechte verwirklicht werden können, dazu gibt es sicher verschiedene Meinungen. Und in welchem Maße diese Rechte – etwa in Deutschland – schon durchgesetzt sind, auch das wird sicher unterschiedlich gesehen. Was ist Kinderarmut und was muss man dagegen tun? Wie steht es um die Chancengleichheit? Helfen Talentschulen oder bringt’s ein Masterplan Bildung? Gibt es ein Recht auf Streik auch für Kinder oder gehören Kinder und Jugendliche morgens in die Schule? Beim Thema „Chancen für Kinder“ haben jedenfalls alle das Recht, etwas zu sagen – nicht nur die Älteren.

Die DGB Region Emscher-Lippe und die Ruhrfestspiele laden ein. Mit Unterstützung des DGB-Bildungswerkes NRW und Arbeit und Leben DGB/VSH NRW e. V.
Gäste: Dorothea Schäfer, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) / Peter Lang, Abteilungsleiter Prävention der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) / Mathias Richter, Staatssekretär im Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen. / Für Recklinghausen: Marie-Christin Oneschkow, Deutscher Kinderschutzbund / Paula Becker, Eliah Abtmeyer und Karl Steiner, Fridays for Future / Moderation: Insa Backe WDR, KiRaK

„Europa jetzt!“: 08. Mai, 18:00 Uhr

Europa. Jetzt aber richtig! war das Motto der DGB-Gewerkschaften zum diesjährigen 1. Mai. Europa ist das Erfolgsmodell für Frieden, Freiheit, Völkerfreundschaft und wirtschaftlichen Wohlstand. Durch Gesetze und Verordnungen, Zollfreiheit sowie die Freizügigkeit von Waren, Dienstleistungen und Arbeitnehmer*innen prägt Europa unser Leben ganz entscheidend mit. Der soziale Fortschritt ist aber weitestgehend auf der Strecke geblieben. Wie kann dem Gefälle von Reichtum und Armut zwischen den Ländern und in den Ländern begegnet werden? Wie können Mindeststandards für Löhne, soziale Sicherung und Mitbestimmung aussehen? Ist das europäische Projekt durch soziale Erosionsprozesse bedroht?

Diese Fragen möchten wir gerne mit Ihnen und Expert*innen für Europa gemeinsam diskutieren und laden Sie dazu herzlich ein.

Gäste: Hansgünther Heyme, Intendant und Begründer des Europäischen Festivals der Ruhrfestspiele 1990 bis 2003, Jens Bennarend, Kandidat Europaparlament, SPD, Alexandra Geese, Kandidatin Europaparlament, Bündnis 90 – Die Grünen, Dennis Radtke, Mitglied des Europaparlaments, CDU, Anja Weber, Vorsitzende DGB NRW

In cooperation with the German Trade Union Federation

Duration:

01 hours 30 minutes