Veronika Linde

*1992, aufgewachsen in Köln. Studium der Romanistik und Skandinavistik an der Universität zu Köln. Es folgten einige Praktika, u.a. am Goethe Institut Bratislava, dem Literaturhaus Köln und bei den Ruhrfestspielen. 2016 und 2017 als Künstlerbetreuerin und Mitarbeiterin im KBB bei den Ruhrfestspielen, daraufhin Beendigung des Masterstudiums in Romanistik an der Rheinischen Friedrichs-Wilhelm Universität Bonn. Anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven war sie 2018 als Regionalmanagerin am Beethoven-Haus Bonn tätig. Danach wechselte sie als persönliche Referentin und Produktionsleitung an das Theater Oberhausen. Seit 2020 ist sie bei den Ruhrfestspielen Teil des Produktionsteams für den Bereich Musik und Produktionsleitung für Sonderprojekte und organisiert die Reise- und Hotelplanung der Gastensembles.