Kostenlos mit dem ÖPNV zu den Ruhrfestspielen

17.01.2020

Wir kooperieren in diesem Jahr mit der Vestischen Straßenbahnen GmbH und bieten unseren Besucher*innen erstmalig ein KombiTicket, eine Verbindung von Eintrittskarte und Ticket für den öffentlichen Nahverkehr. Die in unserer Kartenstelle erworbene Eintrittskarte in Papierform gilt automatisch als Fahrausweis. Bei online bestellten Karten (print@home / HandyTicket) müssen Besucher*innen in diesem Jahr das KombiTicket von der Vestischen per E-Mail anfordern und selbst ausdrucken. Die E-Mail-Adresse findet sich ab dem 28. Januar auf vestische.de/ruhrfestspiele2020. Wir arbeiten an einem neuen Online-Ticket, das aus technischen Gründen jedoch erst 2021 realisiert werden kann.
Die Eintrittskarte in Papierform und das per E-Mail angeforderte Ticket gelten am Tag der Veranstaltung im gesamten Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) in allen Bussen und Nahverkehrszügen (2. Klasse) für Hin- und Rückfahrt zum bzw. vom Veranstaltungsort.
Zusätzlich wird die Vestische ihr Angebot zu den Veranstaltungen deutlich ausweiten und das Ruhrfestspielhaus, das Theater Marl sowie die Halle König Ludwig 1/2 verstärkt anfahren.
Alle Informationen hierzu und zu dem KombiTicket ab dem 28. Januar auf vestische.de/ruhrfestspiele2020.