Alois Banneyer

Alois Banneyer, *1957 in Coesfeld, begann nach seinem Zivildienst bei der Lebenshilfe in Aachen zunächst ein Lehramtsstudium, wechselte aber schnell zur Schauspielerei. Nach zahlreichen Projekten in der freien Szene arbeitete er von 1979 bis 1990 als Schauspieler u. a. am Westfälischen Landestheater Castrop-Rauxel, am Wolfgang-Borchert-Theater Münster und am Urania-Theater in Köln. Parallel studierte er Pädagogik. 1990 kam er zu den Ruhrfestspielen. Schwerpunkte seiner Tätigkeitsbereiche waren und sind hier u. a. die inhaltliche und organisatorische Betreuung von Schultheatertagen, internationalen Jugendprojekten, kultureller Arbeit mit Gewerkschaftsjugend, das Kulturvolksfest am 1. Mai, Auswahl der Kabarettprogramme und Kinder-und Jugendtheater-Produktionen, Tätigkeit im Betriebsrat u.v.m.
Alois Banneyer ist verheiratet und hat drei Kinder.