Facebook Twitter Instagram
Suche
Theaterzelt
© Drehbühne Berlin
 
Dschungelbuch

Konzeption und Regie Nanda Ben Chaabane
und Lorenz Chr. Köhler
Theater Drehbühne Berlin
Stationentheater im Stadtgarten


Empfohlen ab 6 Jahren
Kostüme: Antje Johnigk
Bühnenbild & Requisiten: Jeannine Cleemen &
Moritz Weisskopf
Musik/Kompositionen: Christian Hagitte
Es spielen: Pierre Filliez
Jessica Nicholls
Saba Tsereteli
Claire Chaulet
Ina Gercke
Vincent Simon
Sophie Bartels
Jefferson Preto
Alise Michon
sowie Kai Wiesinger
in Leinwand- und Audioeinspielungen
Zusatzinformationen: Treffpunkt Theaterzelt

Bitte achten Sie auf wetterfeste Kleidung und trittsicheres Schuhwerk.

Der Rotary-Club Datteln ermöglicht durch seine Unterstüzung den Besuch für Kinder, die ohne diese Hilfe nicht dabei sein könnten.

Die Theatercompany Drehbühne Berlin präsentiert das Dschungelbuch als einzigartige Theater-Safari in das wilde Herz der phantastisch animierten Wildnis, wie sie Rudyard Kipling erdacht hat, damals, als die Welt noch voller unentdeckter Weiten und Großbritannien ein Imperium war. 
Das Theaterzelt verwandelt sich dabei in einen so noch nie bei den Ruhrfestspielen gesehenen Erlebnisraum. An verschiedenen „Dschungel-Stationen“ übernehmen Puppenspieler mit lebensgroßen Tierfiguren, Schauspieler und Tänzer die Rollen von Mowgli und seinen Freunden. Die Zuschauer werden selbst zu Entdeckungsreisenden und müssen sich wappnen, auf einmal Wölfen, Bären, einem Panther, einer Würgeschlange oder dem Tiger zu begegnen. Videoeinspielungen, Installationen und Musik ergänzen die ungewöhnliche Gesamtinszenierung. Kai Wiesinger tritt auf der Leinwand als Rudyard Kipling himself in Erscheinung. Er führt die Zuschauer als Erzähler in Film- und Audiosequenzen durch die legendäre Geschichte vom Jungen, der, von Wölfen genährt, von einem Panther belehrt und von einem Bären behütet, lernt, in der Wildnis zu überleben. 
Es ist eine bunte Truppe, die dem Dschungel hier Leben einhaucht: Puppenbau und Puppenspiel der manchmal überlebensgroßen Tierfiguren haben der Schweizer Puppen- und Maskenbauer Pierre Filliez (Shake Shake Theatre), seine australische Partnerin Jessica Nicholls, der georgische Skulpturenkünstler Saba Tsereteli und die aus Frankreich stammende Claire Chaulet (Theatre of Details) übernommen. 

> Eine spannende Theater-Safari nach Rudyard Kiplings Dschungelbuch-Klassiker. Im Zelt und im Garten. 

Zu der einzigartigen Theater-Safari Dschungelbuch bieten die Ruhrfestspiele auch Theaterworkshops an, zu denen junge Dschungel-Freunde aus Recklinghausen und Umgebung herzlich eingeladen sind. Kinder, die an dem Workshop teilnehmen, können bei den Vorstellungen anschließend selbst als Affe oder Wolf im Stadtgarten-Dschungel mitwirken. 
Die Workshops umfassen Theaterspiele und Improvisationen sowie Maskenbau. Natürlich gibt es auch szenische Proben für die Aufführung. Die Workshops werden jeweils geleitet von den beteiligten Theaterprofis (Schauspiel, Regie, Maske). 
Es können maximal 40 Kinder pro Workshop teilnehmen. Workshoptage sind auch in den Pfingstferien. Bei dem Theaterworkshops und bei den Aufführungen arbeiten die Ruhrfestspiele mit Schülerinnen und Schülern des Alexandrine-Hegemann-Berufskollegs in Recklinghausen zusammen. 

Anmeldung unter banneyer@ruhrfestspiele.de

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unser Datenschutzerklärung Akzeptieren