Facebook Twitter Instagram
Suche
Theater Marl
Weisses Rauschen
Daniel Fish und Bruce McKenzie nach dem gleichnamigen Roman von Don DeLillo

Regie Daniel Fish
Koproduktion Ruhrfestspiele Recklinghausen,
Theater Freiburg


Premiere der Uraufführung bei den Ruhrfestspielen
Bühne: Andrew Lieberman
Kostüme: Doey Lüthi

Video, Licht, Sounddesign
Jim Findlay
Dramaturgie: Dr. Michael Billenkamp
Mit: Stefanie Mrachacz Bruce McKenzie
Zusatzinformationen: In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Dauer: ca. 1 Std., 20 Min., keine Pause

Zynisch, komisch und beunruhigend zugleich, das ist Don DeLillos glänzende Analyse einer vom Konsumwahn besessenen Pseudoelite Amerikas. Nichts, so scheint es, kann DeLillos Protagonisten den Glauben an die eigene Überlegenheit und Unfehlbarkeit erschüttern, bis ein chemischer Unfall mit einer tödlichen Giftwolke diesem Urvertrauen dem Boden unter den Füßen entreißt. Don DeLillo gelingt in seinem mit dem National Book Award ausgezeichneten Roman eine makaber-komische, dabei unglaublich präzise Analyse amerikanischer Befindlichkeit in den konsumverrückten 80er Jahren.

Der New Yorker Regisseur Daniel Fish nimmt DeLillos 1985 erschienen Roman als Ausgangspunkt, um darüber seine eigene Lesart und Sicht auf Konsum und Gesellschaft in unserem Heute zu entwickeln. Für die zentralen Themen der Romanvorlage – das Leben einer Patchwork-Familie, Supermärkte als Kultstätten des Konsums, Pharmazeutika als Mittel zur Welt- und Realitätsflucht, die Allgegenwart  von Naturkatastrophen – entwickelt Fish gemeinsam mit dem Videokünstler Jim Findlay eine ganz eigene Bilderwelt.

Mit seinen Inszenierungen in den USA und bei internationalen Festivals hat Daniel Fish bereits für Aufsehen gesorgt. Seine Arbeiten zeichnen sich durch eine klare ästhetische Setzung aus – kompromisslos in der Herangehensweise, trotzdem fein in ihrer Nuancierung.

> Eine bitterböse Abrechnung mit dem amerikanischen Traum und die Darstellung seines unabwendbaren Scheiterns. 

ENGLISH VERSION

Jack Gladney is a professor for Hilter-studies and has a perfect life with his wife and his four kids. When disaster strikes right on their doorstep, the Gladneys realise that death is waiting for everyone. A bittersweet pay off regarding the American Dream and the depiction of an inevitable failure. This co-production is the first cooperation with Theater Freiburg and its new artistic director Peter Carp. New York based director Daniel Fish will bring Don DeLillo’s classic novel to the stage.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unser Datenschutzerklärung Akzeptieren