Facebook Twitter Instagram
Suche
Kleines Theater
©František Ortmann
 
Video ansehen
Kollaps

Regie Tomsa Legierski
Choreographie Matyáš Ramba
Losers Cirque Company, United Arts
Eine Kooperation der Ruhrfestspiele
mit der Woche des Sports


Deutschlandpremiere
Bühne: Petr Hornícek
Štepán Kuklík
Amar Mulabegovic
Kostüme: Lucie Cervíková
Animation: Amar Mulabegovic
Jan Šíma – Hyperbinary
Licht: Amar Mulabegovic
Michal Bláha
Musik: Vladimír Mikláš
Josefina Žampová
Sounddesign: Karel Marík
Mit: Petr Hornícek
Lukáš Machácek
Matyáš Ramba
Vítezslav Ramba
Jana Telcová
Kristýna Stránská
Martina Illichová
Nikola Kopácová
Ondrej Sochurek
Jirí Belka
Josefina Žampová
Vladimír Mikláš
Dauer: ca. 1 Std., 10 Min., keine Pause

Nach ihrem ersten Auftritt bei den Ruhrfestspielen war das Publikum völlig hingerissen von der Akrobatik und den furiosen Choreographien der tschechischen Truppe. Kein Wunder also, dass es ihre neue Show direkt in das Programm 2018 geschafft hat. Voller Vorfreude kann man dem nächsten Coup dieses jungen Nouveau Cirque entgegenfiebern. 
Die Kompanie hat ihren ganz eigenen Stil, dahinter steckt der Wunsch, bei aller unterhaltsamen Verve auf leichte, assoziative Weise auch eine Geschichte zu erzählen. Kollaps handelt von den unendlich vielfältigen Variationen des Scheiterns. Scheitern ist Teil unseres Lebens und eine Erfahrung, die uns vernichten kann. Aber durch Fehlschläge kann man auch wachsen, kann stärker, beharrlicher werden, dem Denken neue Horizonte öffnen. Für Beckett das elementare Motiv des Lebens: „Immer versucht. Immer gescheitert. Einerlei. Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern.“ Scheitern also als Chance, als notwendige individuelle Lebenserfahrung. Aber wie geht das Kollektiv der gerade mal nicht Gescheiterten mit demjenigen um, der gerade scheitert? Hält man die Hand hin und hilft auf, oder ist der Impuls stärker, den, der am Boden liegt, zu treten? 
Mit diesen Fragen setzt sich die neue Show der tschechischen Kompanie Losers Cirque auseinander, mit der die 46. Woche des Sports eröffnen wird. Seit mehr als 40 Jahren hat die Woche des Sports ihren festen Platz bei den Ruhrfestspielen – eine Zusammenarbeit, die Brücken baut und Wegbereiter der Integration ist. 

> Packende Artistik-Show über das Scheitern und das Wiederaufstehen. 

ENGLISH VERSION

Two years ago, the Czech ‘Losers’ got standing ovations for their debut in Marl. Now, the dynamic crew is back to wow our audience.

The new show explores the theme of collapse, of breakdown; an integral part of everyone’s life. It can crush you and bring you down, but it can also harden and strengthen you. Without breaking down occasionally, it would be impossible to push one’s limits, to leap forward, it would be impossible to jump over one’s shadow. The artists are interested in the character of a breakdown, what it does to an individual and society as a whole. Would society turn its back on a person breaking down or rather lend a helping hand?

Kollaps
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unser Datenschutzerklärung Akzeptieren